FREDI BREUNIG

Fredis Glosse

Datenaustauschverbesserungsgesetz (Mundart)

19.01.2016
Domm, verröggd unn hilflos senn selbstverständlich verschiedene Zuständ. Domm isses, wenn, wie ich neulich in die Zeitung gelassd hobb, die beliebteste Passwörrder in Deutschland „123456“ unn „Passwort“ senn. So domm konn merr doch goor nedd gsei, odder? Isses denn zu vill verlangt, sich zum Beispiel a Passworrd wie „111111“, „123123“ odder „abcdef“ zu mergge? Nee, Schmarrn! Iss jo genauso domm. Viel besser iss der Trick (und doss iss echt a Geheimdibb!!!), die Oofangsbuchstuuwe vo n Satz zu nehme, den nur merr sellwer kennt. Beispiel: „Angela Merkel ist jetzt seit 10 Jahren die Bundeskanzlerin von Deutschland?!“ = „AMijs10JdBKvD!?“. Do künnt kee Sau drauf! Die Frooch is bloß, wie lang merr doss Passworrd noch nehm konn. Verröggd iss doss, woss sich voor guud e Woche beis Skispringe in Willingen (Sauerland) zuugedrooche hodd. Do wollt doch daadsächlich a Moo mit a leibhaftigs Kamel ins Stadion und beis Skispringe zuugugg. Kee Witz! Doss wor soo! Künnt eener noo die Kass, hodd a Kamel oo n Striick dabei und well zuss Skispringe!!! So woss hädd er noch nie erlebt, hodd der Stadionchef gsocht. Leut, die Giraffe und Elefante mitgebrochd hömm, wohrscheinlich scho, owwer a Kamel wär noch nie doo gewassd. Mit Verweis off die Stadionordnung iss der Verröggd obgewiese wurrn. S Mitbringe vo Tiere sei nedd erlaubt. So woss is widder amoll dübbisch Deutsch. Merr hodd dem Moo nedd frei raus neis Gsicht gsocht, däss er spinnt und sich mit sei Kamel schleich söll, sondern off die Stadionordnung verwiese. Hilflos! Mei dretter Begriff. Hilflos isses, wenn, wie ich in die vergange Woche ghört hobb, die Bundespolizei oo die Grenze die Flüchtling registriert, s „Bundesamt für Migration und Flüchtliche (BAMF)“ weeche unterschiedlicher und veralteter Software owwer nedd off die Daten zugreif konn. Jeder noch so klenner Industriebetrieb dääd sich sofort a neus Programm ooschaff, der Herr Staat muss, wie jetzt gschenn, erscht s „Datenaustauschverbesserungsgesetz“ offn Waach breng. Hilflos, odder? Do musses a Gsetz geb, ömm n ächentlich unhaltboore Zustand zu beende. S gädd aach annersch. Wohn in a Durf mit a boor hunnert Einwohner und geh nochts n halwer zwee besoffe vo die Wirtschoffd hemm. Der Datenaustausch innerhalb der Dorfbevölkerung funktioniert! Hunnertprozentich, garantiert und völlig problemlos! Servus, der Eustach.

<< zurück